Stadtgeschichte

Bewegte Zeiten.

Es ist eine schicksalsreiche und wechselvolle Geschichte, in der die ?heimliche Hauptstadt der Kurpfalz“ ihr heutigen St?rken als urbane, offene und tolerante Handels- und Dienstleistungsstadt entwickelte: Seit Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz im Jahre 1606 den Grundstein zum Bau der Festung Friedrichsburg legte, musste die Stadt insgesamt vier Mal nach Zerst?rungen wieder neu aufgebaut werden. Stets erhalten geblieben ist jedoch das einzigartige gitterf?rmige Stra?ennetz der Innenstadt. Deshalb kann sich in Mannheims City auch niemand verlaufen. Denn wo in anderen St?dten Stra?en die Namen berühmter Menschen tragen, gibt es in Mannheim stattdessen Buchstaben und Zahlen. Das Rathaus findet man in ?E5“, das Stadthaus in ?N1“. Mannheim wird deshalb auch von vielen einfach ?die Quadratestadt“ genannt. Und oft h?rt man den Mannheimer sagen: ?Ich geh mal ums Quadrat“.

Das ZDF hat ein seiner Reihe Terra-X einen sehr interessanten Beitrag zur Geschichte Mannheims produziert; hier die Links zu dem Beitrag:

- ZDF-Mediathek - Einzigartiges Mannheim
- Seite der Redaktion von Terra-X - Die Geschichte der Residenzst?dte
?

Galerie