F?rderung Kindertagesbetreuung

übernahme der Gebühren für Kinderbetreuung in Tageseinrichtungen

Die Gebühren für Krippe, Kindergarten oder Hort k?nnen im Rahmen der Jugendhilfe ganz oder teilweise übernommen werden, wenn die finanzielle Belastung den Eltern / dem Elternteil und dem Kind nicht zuzumuten ist. Die Kostenübernahme ist abh?ngig vom Einkommen und muss beantragt werden. Die übernahme der Gebühren kann ab dem Monat erfolgen, in dem der Antrag gestellt wird. Der Antrag sollte daher sp?testens in dem Monat beim Fachbereich Jugendamt und Gesundheitsamt eingehen, ab dem Ihr Kind die Einrichtung besucht.

Erhalten Sie Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz, Kinderzuschlag nach § 6a des Bundeskindergeldgesetzes, Arbeitslosengeld II, Leistungen zur Grundsicherung (SGB XII) oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, werden die Elternbeitr?ge für die Betreuung in Tageseinrichtungen auf Antrag übernommen

Wird das Kind ganztags oder in einem Hort betreut, muss geprüft werden, ob ein Bedarf für die Ganztagsbetreuung vorliegt (z.B. beide Elternteile arbeiten; Bericht des Sozialamts usw.). Wird der Bedarf nicht nachgewiesen, k?nnen nur die Kosten eines Platzes mit verl?ngerten ?ffnungszeiten (V?-Platz) übernommen bzw. die übernahme der Hortkosten muss dann abgelehnt werden.

Zust?ndige Sachbearbeiterinnen

A-F Frau Wedel 0621 293-3895 [email protected]
G-M Frau Cempel 0621 293-3872 [email protected]
S-Z Frau Ehrenfried 0621 293-9776 [email protected]

Die Zust?ndigkeit richtet sich nach dem Nachnamen des Kindes.
Bitte beachten Sie, dass alle Mitarbeiterinnen teilzeitbesch?ftigt und daher nicht immer erreichbar sind.

Sie k?nnen den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag zusammen mit den erforderlichen Belegen entweder mit der Post an den Fachbereich Jugendamt und Gesundheitsamt F?rderung Kinderbetreuung, Q 5, 22, 68161 Mannheim senden oder in den Briefkasten in Q 5, 22 werfen. Wenn Sie den Antrag pers?nlich abgeben m?chten, müssen Sie mit der zust?ndigen Sachbearbeiterin vorab telefonisch einen Termin vereinbaren.

F?rderung in Kindertagespflege

Erstantr?ge auf F?rderung in Kindertagespflege / Gew?hrung der laufenden Geldleistung sind über den Fachdienst Kindertagespflege zu stellen.

Den Folgeantrag bitte nur verwenden, wenn für Ihr Kind bereits eine F?rderung in Kindertagespflege gew?hrt wird und für die Weiterbewilligung der laufenden Geldleistung ein Folgeantrag notwendig ist.

Ansprechpartnerin bei Fragen zum Folgeantrag:
Frau Kalinski - Tel.: 0621 293-3729